Das Guerilla Kino von Kinoflimmern geht in die zweite Runde!

Das Guerilla Kino von Kinoflimmern geht in die zweite Runde!

Watchout, zückt den Rotstift und den Kalender! Wir haben den ultimativen Veranstaltungstipp für Euch – Unsere Vorzeigeraketen von Kinoflimmern gehen mit dem Guerilla Kino Köln in die zweite Runde!

KINOFLIMMERN

Unsere Bewohner Kinoflimmern sorgen dafür, dass die Herzen aller Freunde des Indiefilms höher schlagen. Auf ihrer Kino On Demand Plattform stellen sie Euch Filme zur Verfügung, nach denen im im TV oder auf Netflix verzweifelt suchen würdet.

Ein großartiges neues Projekt von Team Kinoflimmern ist das Guerilla Kino Köln!

DIE IDEE

Es gab mal Zeiten, da konntest du in Köln mehr als 80 verschiedene Kinos besuchen. Kaum vorstellbar! Doch genau diese ehemaligen Filmstätten bilden das Herz der Guerilla-Kino-Vorstellungen.

Mit mobilem Kino werden die alten Schauplätze wiederbelebt und die ursprüngliche Atmosphäre neu erweckt, dabei bekommst du einen Einblick in die Geschichte der jeweiligen Location. (Rausgegangen.de)

Richtig, denn:

Gab es in Köln im Jahr 1956 noch über 80 Kinos, ist die Zahl im Jahr 2017 doch sehr geschrumpft. Wir beleben die alten Plätze wieder. (…) Wir wollen sprechende Orte mit Geschichte und aufmerksam machen auf die Orte, die ihre Geschichte verloren haben. (Kinoflimmern)

2. Guerilla Kino Köln im „Rio Theater“

Und es geht weiter! Der Termin für das zweite Guerilla Kino Event in Köln steht: Wir werden am 08.12.17 mit euch das alte „Rio Theater“ in der Platenstraße für einen Abend wiedereröffnen.

Kennt Ihr noch das Rio Theater? Auf dem Gelände des ehemaligen Rhenania-Saales wurde 1930 die Lichtburg eröffnet. Das Kino wurde 1935 in Ehrenfelder Volkskino und 1939 in Volks-Lichtspiele umbenannt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wiederaufgebaut nannte es sich Rio-Theater. Als Nachspiel-Kino konnte es sich mit 600 Plätzen in Ehrenfeld bis 1968 halten. 1997 zog das Arkadas-Theater/Bühne der Kulturen in das ehemalige Kino. 2017 wurde das Theater durch einen Betreiberwechsel nun wieder zum Urania-Theater, ganz in der Tradition des Ensembles, welches damals vom Urania Kino in der Thebäerstraße ins Rio gezogen ist. Während es nun von Bettina Montazem und Richard Bargel wieder in altem Glanz eröffnet wurde, wollen wir den Ort am 8. Dezember als Kino bespielen und freuen uns auf Euer Kommen!

Die Filme

Wir zeigen zuerst den 15-Minüter „Happy Tree“ von Yunyi Zeng und anschließend „Edelweißpiraten“. Die Schauplätze dieses Films spielen fast an genau der Stelle, an der wir den Film schauen. Umso mehr freuen wir uns auf euer Kommen und erinnern nicht nur an das alte Kino, sondern auch an echte Ehrenfelder Helden.

Viel Spaß beim zweiten Guerilla Kino Köln! Am 08.12., 19-23h @ Urania Theater Köln, Eintritt frei!

Leave a Reply