Zwei Tage ARRRsomeness! So war der Pirate Summit 2017

Zwei Tage ARRRsomeness! So war der Pirate Summit 2017

Einmal im Jahr geht es rund in Köln. Denn dann lädt das Team vom Pirate Summit zu zwei Tagen geballter Ladung Startup Craziness im Odonien. Auch die Pirate Summit 2017 war wieder ARRRsome!

Pirate Summit

Die Pirate Summit ist im mittlerweile 7. Jahr eine absolute Institution nicht nur in der Kölner, sondern der Europäischen Startupszene.

Pirate Summit brings together the movers and shakers of the digital world. We’re Europe’s largest invitation-only conference for early-stage startups, investors and corporate executives. The Pirate Summit represents true grassroots entrepreneurship: authentic, crazy & real.

House Rules

Dem Team ist es sehr daran gelegen, dass es sich bei der Pirate Summit um keine gewöhnliche Konferenz handelt. Aus diesem Grund gibt es die mittlerweile berühmten House Rules, die für alle gelten – vom Startup Gründer bis zum Investor.

Our House Rules

Our motivation, which is consistent to the vision that shaped the very first Pirate Summit in 2011, was and is to always organize conferences that we as founders would love to attend ourselves. Therefore, we have established some house rules which are indispensable to us for a successful conference.

#1 FIRST NAME

#2 VIP = EVERYONE

#3 NO BS

#4 GIVE GIVE GIVE ASK

#5 ARRR!

Pirate Summit 2017

Auch dieses Jahr gab es wieder zweit Tage lang Programm und Speaker, die sich sehen lassen konnten!

Bei Reverse Pitches pitchten Investoren wie Cherry Ventures, Balderton Capital oder coparion vor GründerInnen und Startups.

In einer spannenden Panel Discussion sprachen Jennifer Kanyamibwa von Slack, Gen Ashley von TECH(K)NOW, Joanna Kirk von Startup Sesame und Kiran Maverick von I Am Tomorrow über Women in Tech!

Diverse Talks und Diskussionsrunden drehten sich um die Themen Artificial Intelligence und Machine Learning, Fintech und Insurtech, Blockchain und Bitcoin.

Und auch Astronauten waren dabei! Larissa Kyrion von unseren Bewohnern VIRE diskutierte mit Steven Boylan von TimeRiftTours, Oliver Eberlei von Holocafe und Marc Lamik von Zalando über „What´s the point of Virtual Reality?“.

Gefreut haben wir uns auch, Tom Bachem wiederzusehen – Er hat beim Panel Rethinking Tech Education seine kürzlich gegründete CODE University vorgestellt!

Nach zwei langen Tagen bedanken wir uns beim Team Pirate Summit für großartigen Input und freuen uns jetzt schon auf nächstes Jahr!

Leave a Reply