Netzlese: Space Bewohner balancr bei deutsche-startups.de

Netzlese: Space Bewohner balancr bei deutsche-startups.de

Am Montag sind wir auf eine schöne Netzlese bei deutsche-startups.de gestoßen. Unsere Bewohner balancr gehören laut deutsche-startups.de zu den 5 Kölner Startups, die mehr Menschen kennen sollten!

#5um5

In der Kategorie #5um5 werden auf deutsche-startups.de täglich um 5 Uhr 5 wissenswerte Fakten oder Tipps rund um Startups und startupaffine Themen geliefert – diesmal waren es 5 Startups aus Köln, die mehr Menschen kennen sollten!

balancr

Unter den 5 vorgestellten Startups gehören neben camparound, sloppy.io, stromondo und FlexBee sind auch unsere Bewohner Natallia Martchouk, Matthias Gall und Thijs Reus mit balancr.io dabei.

Im Juni haben wir kurz nach dem Launch bereits über das neue Unternehmen von Natallia, Matthias und Thijs berichtet.

balancr ist ein ‘Wallet as a Service’ und richtet sich vorrangig an Fintech-Start-ups, aber auch an jedes andere Unternehmen, das Guthaben beliebiger Art verwalten muss: egal ob Buchgeld, Kryptowährungen, Flugmeilen, Miet-Kilometer. Mit balancr machen wir die Verwaltung einfach, die Nutzer konsumieren unseren Service als API und können sich auf ihre eigenen Features konzentrieren”, beschreibt Gall das Konzept hinter balancr. (Deutsche Startups)

Finfinity – Gaming meets Fintech

Wer die Gründer kennenlernen möchte, dem empfehlen wir den Besuch der 6. Ausgabe des Finfinity Fintech Meetups „Gaming meets Fintech“ von trimplement heute Abend!

Leave a Reply