#Vorzeigerakete Limmaland in der Gründerszene

Neues aus der Rubrik #Vorzeigerakete!

Die beiden Solution Space-Bewohnerinnen von Limmaland wurden in einem schönen Artikel der Gründerszene gefeatured, darüber freuen wir uns natürlich sehr! Und die Limmaländer machen mehr, als nur Ikea Möbel aufzuhübschen:

„Die Hacker-Szene um Ikea wächst seit Jahren: Auf Blogs und Zeitschriften findet man etliche Ideen, wie man die Standard-Möbel individualisiert und aufmotzt. Limmaland aus Köln will Ikea-Möbel nicht schöner und individueller machen, sondern findet ganz neue Verwendungszwecke für sie: Mithilfe von Klebefolien können Regale und Tische von Ikea zu bunten Spielflächen umgestaltet werden. So wird beispielsweise das Billy-Regal zum bunten Kaufmannsladen und die Malm-Kommode zum Puppenherd.“

Limmaland-Gründerinnen-e1421063279934 (1)

Limmaland Gründerinnen Stefanie Gärtner (links) und Rabea Knippscheer (rechts)

Stefanie und Rabea warfen ihre früheren Jobs für Ihre Idee und ihre eigene Gründung über Bord und verschönern jetzt die Ikea Kinderzimmer der Nation! Warum Limmaland damit so erfolgreich ist, erklärt sich unter anderem durch ihre kundenfreundliche Herangehensweise – Inspiration durch Kinder!

„Wir lieben Kinder und lassen uns gerne von ihrer kindlichen Kreativität anstecken“, sagt Rabea Knippscheer. Bei der Entwicklung der Folien, befragten sie ständig die Kinder, was sie sich überhaupt wünschen. Zum Beispiel bei der Flugzeug-Landebahn: Ein Junge in ihrem Bekanntenkreis habe genaue Vorstellungen gehabt, welche Funktionen sie erfüllen müsse und lieferte so schließlich die Vorlage für die entsprechende Klebefolie.“

Wir freuen uns, Limmaland im Solution Space an Bord zu haben und natürlich über den Erfolg der zwei #Vorzeigeraketen! Zum vollständigen Artikel geht es hier.

Leave a Reply